"Todkrank was nun? Ich hatte mich drei Herzoperationen zu unterziehen. Dass ich die zweite überlebt habe, grenzt an ein Wunder. In meiner Odyssee von schwerster Krankheit zu bester Gesundheit konnte ich viele Tiefen, auch manche Höhen erfahren...." Dr. Raphael Oberhubers Geschichte rührt an und kann  schwerkranken Kindern und Jugendlichen, bzw. deren Eltern ein positives Beispiel sein, wie eine zu Beginn hoffnungslos erscheinende Geschichte einen guten Fortgang findet. "Lebendig" von Raphael Oberhuber